Was ihr wollt – Klasse 8a

Komisch, verwirrend, verrückt, tragisch, schräg. “Was ihr wollt” bot viel Stoff zum Nachdenken sowie gute Unterhaltung und einen schwungvollen Start in die Winterferien.
Am 26. und 27. Januar 2017 führten die Schüler/innen der Klasse 8a Shakespeares berühmte Komödie auf.

Dieses zeitlose Verwirrspiel erzählt von einer gestrandeten Viola, die sich als Mann verkleidet und als Liebesbotin in Herzog Orsinos Dienst tritt. Doch statt in den Herzog, verliebt sich Gräfin Olivia in den “fremden jungen Mann”. Viola selbst jedoch fühlt sich zum Herzog hingezogen, während Junker Christoph, nicht als einziger, ein Auge auf die Gräfin Olivia geworfen hat. Und damit ist die Kette noch lange nicht am Ende, in der sich jede/r verliebt und niemand weiß, wer der andere oder er/sie selbst wirklich ist. So folgen alle ihren Sehnsüchten, die unerfüllbar scheinen und entdecken nicht zuletzt durch den Spiegel, welchen ihnen der Narr vorhält, ihre eigene Verrücktheit.

Shakespeare hat das Stück als “Festkomödie” voller Irrsinn und Gewalt, grandioser Komik und abgrundtiefer Traurigkeit bezeichnet. Die Klasse 8a hat mit Freude und  Engagement die vielen menschlichen Facetten entdeckt und freut sich darauf, die Ergebnisse ihrer Arbeit am 26. und 27. Januar vorzustellen.