Verwandte sind auch Menschen – Klasse 8bc

Vom 2.-4. Oktober 2015 spielte die Klasse 8bc die Familienkomödie “Verwandte sind auch Menschen” von Erich Kästner. Auf humorvolle Weise behandelte das Stück die Beziehung zu den „lieben Verwandten“ wenn es ums Erben geht.

Klassen spielDer reiche Unternehmer Stefan Blankenburg möchte sich bei seinen Verwandten für die Bosheiten rächen, die er in seiner Kindheit durch sie erfuhr. Er lässt sich totsagen und tritt, als sein eigener Diener verkleidet, der Verwandtschaft entgegen. Die Reaktion auf seine Testamentseröffnung fällt dabei völlig anders aus, als er es erwartet hat …

Auf das Jahr von Hitlers Machtergreifung wird die Entstehung dieses Stückes datiert. Erich Kästner gehörte in der Nazi-Zeit zu den „verbannten Dichtern“, ohne jedoch zu emigrieren. Seine Art „dem Volk aufs Maul zu schauen“ war in dieser Zeit nicht erwünscht. Umso bekannter und geschätzter ist er in unserer Gegenwart.

„Die Menschen sind gut, nur die Leute sind schlecht“. Dass die Welt besser werden könnte, wenn die Menschen nur vernünftiger würden, betonte Erich Kästner immer wieder. Jahr 1955 ihre Erstaufführung im Hebbel-Theater in Berlin erlebte.

Die Klasse 8bc hat sich in intensiver Probenarbeit unter der Regie von Fridjof Vareschi mit dem Stück auseinandergesetzt, am Bühnenbild, den Kostümen und der Musik gearbeitet und freut sich nun auf viel Publikum bei den Vorstellungen.