Taz und Tagesspiegel – Interviews 2004

Ein Tagesspiegel-Interview mit dem damaligen FWSK-Geschäftsführer Hans-Georg Hutzel, Januar 2005.

  • BerlinerTagesspiegel vom 27.1.2005

“Kreuzberger Waldorfschule will expandieren.
Hans Georg Hutzel, Geschäftsführer der Waldorfschule Kreuzberg e.V., zählt Tage. Genau genommen die Tage bis zum 31. Januar. Bis dahin braucht er die Zusage, dass seine Schule das ehemalige Hauptkinderheim in der Kreuzberger Ritterstraße in Erbpacht übernehmen und renovieren kann. Sonst fällt die Finanzierung und damit vermutlich die Nutzung des denkmalgeschützen Gebäudes (…)”

taz-Artikel über die FWSK (2004)

(…) Doch wenn er den Begriff “Elite” hört, ist Hans-Georg Hutzel skeptisch: “Wir betreiben hier keine intellektuelle Auslese”, betont der Geschäftsführer der Freien Waldorfschule Kreuzberg. Ziel sei es, alle Fähigkeiten der Schüler zu fördern. Selektion nach intellektueller Leistung gibt es nicht. Im Gegenteil: Von der 1. bis zur 12. Klasse werden die Schüler im gleichen Klassenverband unterrichtet, egal ob sie letztlich einen Hauptschulabschluss, die mittlere Reife oder Abitur machen. (…)”

  • Google News “Waldorfschule” ansehen