Vertrauensrat

Seit September 2010 gibt es an der Freien Waldorfschule Kreuzberg einen von der Gesamtkonferenz gewählten Vertrauensrat.

Der Vertrauensrat bietet Mediation zwischen zwei irgendwie miteinander „verhakten“ Personen an. Auseinandersetzungen, Meinungsverschiedenheiten, Missverständnisse oder Interessenskonflikte gehören zum sozialen Alltag. Manchmal führen sie zu „Verhakungen“ oder auch zu schwerwiegenden Auseinandersetzungen, die – um einen Weg aus dem Konflikt zu finden – der Unterstützung Dritter bedürfen.

Aufgabe des Vertrauensrates ist die Vermittlung und ggfs. Beratung in persönlichen Konflikten zwischen erwachsenen Personen unserer Schule.

Mehr erfahren

Arbeitskreis Inklusion

Seit 2012 arbeiten Eltern und interessierte Lehrer an der Waldorfschule Kreuzberg zu dem Thema Inklusion. So entstand der Arbeitskreis Inklusion, in den jede Klasse ein bis zwei Vertreter/innen entsenden möge / soll. Inhaltlich befasst sich der AK Inklusion mit den Themen Schulleben, Unterrichtsmaterialien, Schulabschlüsse und Berufsvorbereitung, Förderpläne, Kommunikation und Transparenz. Der AK Inklusion freut sich sehr über Unterstützung und möchte ganz explizit auch offen sein für diejenigen, die keine Kinder mit Förderbedarf haben. Denn es geht um das Schaffen eines inklusiven Verständnisses an der gesamten Schule sowie Förderung der Vielfältigkeit und Toleranz.

Mehr erfahren