Sozialpädagoge gesucht

Zum 1. Dezember 2020 suchen wir einen Sozialpädagogen (m) mit 20-30 Vertragswochenstunden im sog. „Sekretär*innenmodell“ für den Bereich der Schulsozialarbeit. Aus paritätischen Gründen suchen wir einen männlichen Kollegen.

Der Bereich der Schulsozialarbeit wird seit dem Schuljahr 2019/2020 von zwei Sozialpädagog*innen aufgebaut und ausgeführt. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Beratung von Schüler*innen, um sie in ihrer individuellen Entwicklung sowie bei Fragen und Problemen zu unterstützen, bei Bedarf auch unter Einbeziehung der Eltern und Lehrer*innen. Ebenso gilt es, die Pädagog*innen zu beraten und in herausfordernden Situationen zu unterstützen. Neben der Beratungsarbeit ist momentan ein weiterer Schwerpunkt die Entwicklung und Ausführung weiterer präventiver Angebote der Schulsozialarbeit.

Ihre Aufgaben:

  • Gemeinsam im Team bauen Sie das Angebot der Schulsozialarbeit an der Schule in Abstimmung mit dem Kollegium weiter auf.
  • Sie beraten und unterstützen einzelfallbezogen Schüler*innen aller Klassenstufen in ihrer Entwicklung sowie bei Problemlagen.
  • Sie entwickeln und gestalten Angebote im Rahmen der Schulentwicklung. Hier stehen momentan Angebote zum ‚Sozialen Lernen‘, zur Suchtprävention und sexualpädagogische Angebote im Fokus.
  • Sie vernetzen sich in schulischen und sozialräumlichen Gremien und kooperieren eng mit Lehrer*innen, dem Jugendamt und weiteren Einrichtungen der Jugendhilfe.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über eine staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagoge (Dipl., B.A. oder M.A.) oder einen vergleichbar anerkannten Studienabschluss.
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Eltern bzw. im Bereich der Kooperation von Jugendhilfe und Schule wäre von Vorteil.
  • Sie arbeiten eigenständig, strukturiert und dynamisch und beziehen sich gleichzeitig auf gemeinsame Absprachen.
  • Mit Menschen kommen Sie leicht in Kontakt und tragen zu kooperativen Arbeitszusammenhängen bei, besonders mit Lehrer*innen, Eltern und Schulvertreter*innen.
  • Ihre Haltung ist geprägt von Offenheit gegenüber allen Menschen und Sie verstehen die Verschiedenartigkeit der Menschen als Bereicherung unserer Gesellschaft.
  • Sie hatten bereits mit der Waldorfpädagogik Berührung und stehen dieser aufgeschlossen gegenüber.

Wir bieten:

  • einen attraktiven Standort in Kreuzberg mit einer bunten und lebendigen Schulgemeinschaft, ein engagiertes Kollegium und einen auch in Krisenzeiten erprobten Teamgeist,
  • eine intensive Mentorierung im ersten Jahr,
  • eine unbefristete Festanstellung nach dem ersten Jahr,
  • ein angemessenes Gehalt in Anlehnung an TVöD,
  • weitere Leistungen des Arbeitgebers (z.B. baV, Jobticket, 13. Gehalt),
  • die Möglichkeit zu regelmäßigen Fortbildungen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, gerne per Mail an:

Freie Waldorfschule Kreuzberg e.V.
Ritterstraße 78
10969 Berlin
z.Hd. Herrn Christoph Wendt
bewerbung@fwsk.net
Telefon des Schul-Sekretariats: 030-615 10 10 0