Konfliktanlaufstelle

Wir sind für Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen und alle anderen Mitarbeiter*innen der Schule da.

Die Konfliktanlaufstelle wurde eingeführt, um Konflikte auf möglichst einfachem Weg an unserer Schule konstruktiv und zeitnah zu lösen und um in einer konfliktgeladenen Situation Struktur und Klarheit zu geben.

Wir beraten, führen mit den Betroffenen Einzelgespräche, verweisen eventuell zu anderen Gremien und erkundigen uns nach dem Fortgang der Konfliktbearbeitung, bzw. ob eine Lösung gefunden wurde.

Kontakt zur Konfliktanlaufstelle:

  • Eine Mail an konfliktmanagement@fwsk.net schreiben. Wir versuchen, zeitnah auf Mails zu antworten. Wir bitten um Verständnis, dass in den Ferienzeiten keine Mails beantwortet werden.
  • Zur Sprechstunde Freitags von 12:00 – 12:45 Uhr im Raum der Extrastunde kommen.

Wir haben von der Gesamtkonferenz, bzw. der Technischen Konferenz, die Befugnis und das Mandat erhalten, unter Wahrung strikter Vertraulichkeit und Beachtung des Datenschutzes, Konfliktfälle und Beschwerden aus dem Kreis der Schulgemeinschaft anzunehmen und den Konfliktbearbeitungsprozess zu begleiten.

Wir sind:

Sandra Dohrmann, Lehrerin
Barbara Amadini, Lehrerin
Naira Bloss, Mutter
Julia von Dobeneck, Mutter
Betty Hanbaba, Mutter
Kirsten Klingst, Mutter
Ulrike Lauerhaß, Mutter
Silke Volkmann, Mutter

Stand: Schuljahr 2018/2019

ACHTUNG! Bei unmittelbarer Gefährdung des Kindeswohls und bei Anliegen, die den Kinderschutz betreffen, bitte umgehend an die AG Achtsamkeit / Kinderschutz wenden.