Kommunikation „Tanz“

Deutsch-russischer Schüleraustausch Berlin-Selivanovo. Auch in diesem Jahr fand wieder ein Austausch zwischen SchülerInnen der Freien Waldorfschule Kreuzberg und den SchülerInnen aus dem russischen Dorf Selivanovo statt. In der ersten Woche im August waren Schüler*innen unserer Schule  mit den Projektverantwortlichen Dmitry Velichko und Ruben Ivanov im Dorf Selivanovo zu Besuch, um dort ein Tanzprojekt durchzuführen. Unterstützt wurden sie von der Tanzpädagogin und Mutter Lisa Regehr. Fünf Tage lang haben sich die deutschen und die russischen SchülerInnen in der Dorfschule zu den vierstündigen Proben getroffen. Das Interesse im Dorf am Tanzprojekt war wirklich groß.

37 Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 15 Jahren nahmen teil und hatten viel Spaß. Bei so vielen Proben mussten die Kinder ihre Selbstdisziplin unter Beweis stellen. Die Nachmittage wurden für Ausflüge und Wanderungen in die nähere Umgebung genutzt. An einem Tag sind die SchülerInnen zum Gut Leo Tolstojs nach Jasnaja Poljana gefahren und haben viel über das Leben und Wirken des russischen Schriftstellers erfahren. Zum Abschluss des Projektes gab es eine Aufführung, an der alle DorfbewohnerInnen teil nahmen. Es gab großen Applaus.

„Kommt nächstes Jahr wieder!“, sagen die Dorfbewohner*Innen und Schüler*innen.