Stolpersteinverlegung

Am 17. Mai 2018 fand von 13:00 -14:30 Uhr eine Stolpersteinverlegung gegenüber der Freien Waldorfschule Kreuzberg statt. Die Klasse 8b hatte im Rahmen des Geschichtsunterrichts und der Biografie-Arbeit eine historische Recherche für ein jüdisches Ehepaar durchgeführt, das in der Ritterstraße gegenüber unserer Schule gelebt hat und im Jahr 1941 deportiert und ermordet wurde. Mehr erfahren

Ausstellung

In ausgewählten Arbeiten stellen ab dem 8. Februar  11 WaldorfschülerInnen der 1. bis zur 12. Klasse ihre Arbeiten in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft aus. Mehr erfahren

Aufführung Geschichtsprojekt der 10. Klasse

Ein Teil der Klasse 10a der FWSK nahm am Geschichtsprojekt „Zur Endlösung der Zigeunerfrage“ teil, das am 20./21./22.2.2015 am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Dahlem uraufgeführt wird. Die FWSK-SchülerInnen geben im Dokumentartheater den verfolgten Sinti und Roma eine Stimme. Mehr erfahren

Kalender 2015, Projekt der Klasse 9

Ab tauchen – Auftauchen 

Die SchülerInnen der 9. Klasse haben sich Anfang des Schuljahres mit dem Thema Wasser auseinandergesetzt, angeregt von der Ausstellung „Wir gehen baden“ im Berliner Kupferstichkabinett. Von Dürer bis Degas, von Rembrandt bis zur Gegenwart folgten Sie dem Spiel von kräuselnden Linien, fließenden Farben und huschenden Pinselstrichen. Angesichts der sinnlichen und kulturgeschichtlichen Erhabenheit der „großen Kunst“ haben die SchülerInnen ihren eigenen Zugang zum Thema gesucht und in 14 eindrucksvollen Linoldrucken vorgelegt.

Monat für Monat:
Januar – Christian Pandourov Februar – Christine Thärigen März 1 – Marie-Jean Gierden März 2 – Marla Stammwitz April – Ava Sliwinski Mai – Laetitia Lentz Juni – Lola Molina Sauerteig Juli – Sophia von Matuschka August – Rosa Preiß September – Ida Rosalie Zintl Oktober 1 – Anna Sommer Oktober 2 – Or Briller November – Mariko Krohne Dezember – Ana Charlotte Garcia Thomae Projektleitung – Maica Evers

„Beobachte das Schwimmen der Fische im Wasser und du wirst den Flug der Vögel in der Luft begreifen.“ Leonardo da Vinci (1452 – 1519)