Elternschule 2017/2018

Für alle, die ihre Kinder an unserer Schule neu angemeldet haben,  bieten wir wieder eine Reihe von Vortragsabenden für Eltern an. Alle anderen interessierten Menschen an der Freien Waldorfschule und deren Umfeld sind ebenfalls herzlich eingeladen.

Der angekündigte Termin von Uwe Buermanns Medien-Vortrag musste verschoben werden auf Dienstag, den 20. Februar 2018!

 

EINLADUNG
zu Informationsveranstaltungen über Waldorfpädagogik an der FWSK

Im November 2017 beginnt eine Reihe von Vortragsabenden für Eltern, die ihre Kinder an unserer Schule neu angemeldet haben, sowie für alle anderen interessierten Menschen an der FWSK und
im Umkreis.

Mo, 13. November 2017
19.00 Uhr Einführungsworkshop Eurythmie (bitte Gymnastikschuhe mitbringen)
B. Poignon (Eurythmistin)
20.00 Uhr Lehrplan der ersten acht Schuljahre – die Klassenlehrerzeit
S. Bock, M. Linow (Klassenlehrer/in)

Di, 21. November 2017 20.00 Uhr Gesichtspunkte zu „Schulreife“, Einschulung und Inklusion
Dr. med. M. Knoch (Schularzt), G. Zebe (Klassenlehrerin)

Do, 30. November 2017 20.00 Uhr Warum Waldorfpädagogik?
F. Gläsener, n. n. (Klassenlehrer/in)
Religionsunterricht an der FWSK
Religionslehrer/innen der Schule

Di, 5. Dezember 2017 20.00 Uhr Oberstufe
V. Heimann (Deutsch, Sozialkunde), J. Kuhne (Physik, Mathematik)

Di, 9. Januar 2018 20.00 Uhr Die Sozialgestalt der FWSK – Die Rolle der Eltern in der Gemeinschaft
Aktive Eltern aus der Eltern-Selbstverwaltung
Schulgeld als Erfordernis – ein Resultat
staatlicher Zurückhaltung
Aktive Eltern aus dem Finanzkreis

Di. 20. Februar 2018, 20.00 Uhr
Was heißt Medienkompetenz und welchen Beitrag können Eltern und Schule leisten?
U. Buermann (pädagogisch-therapeutischer
Medienberater und Mitarbeiter bei IPSUM)

Di, 27. Februar 2018, 20.00 Uhr
Fremdsprachen
A. Spencer (Englisch), A. Zietlow (Russisch), R. Alvarez-Plata (Spanisch)
In der Hoffnung, dass Sie in diesem Angebot Anregendes und Interessantes finden, freuen wir uns auf rege Beteiligung und somit auf Intensivierung und Vertiefung der gemeinsamen Bemühungen um unsere Kinder.

Wir bitten um Verständnis, wenn wir für entstehende Kosten um freiwillige Beiträge bitten.

Mit freundlichen Grüßen
M. Knoch
(Einschulungsgremium der FWSK)