Der Alpenkönig und der Menschenfeind – Klasse 8bc

Die 8bc hat am 9. und 10. April 2011 das Stück “Der Alpenkönig und der Menschenfeind” von Ferdinand Raimund im Großen Saal aufgeführt. Das Stück wurde in Zusammenarbeit mit  Stefan Lenz erarbeitet. Nach 4 1/2 Wochen intensiver Arbeit präsentierten die Schüler zwei zauberhafte Aufführungen.

„Es ist aus! Die Welt ist nichts als eine giftige Belladonna, ich habe sie gekostet und bin toll davon geworden. Ich brauch nichts von den Leuten und sie kriegen auch nichts von mir!” Wir befinden uns in den Alpen. Gutsherr von Rappelkopf ist durch nichts zu beruhigen. Er ist zum verbitterten Menschenfeind geworden. Seine Frau leidet stark unter seiner Tollwut, ebenso die Bediensteten. Am Schlimmsten aber ist es für seine Tochter Amalie, der er die Hochzeit mit ihrem Liebsten August verwehrt.

Da verspricht der Alpenkönig unverhofft Hilfe, eine überirdische Gestalt, dem die Naturgewalten gehorchen. Wird er es schaffen, Herrn von Rappelkopf zum Guten zu wenden und so Amalie und August ihr Glück zu ermöglichen?