Sommergäste – Klasse 12

6. bis 9. Mai 2010: Sommergäste, nach Gorki

“Laut, wild und verzweifelt – aber doch mit der gewissen Portion Humor: unsere Interpretation des Stückes erlaubt dem Zuschauer sensible Einblicke in eine Welt scheinbarer Intelligenz, in der unterschiedlichste Persönlichkeiten unter der Sommersonne Russlands zusammentreffen. Die Sonne schein die Gemüter ganz offensichtlich zu verwirren, jeder hat sich plötzlich die Fragen zu stellen: zu wem gehöre ich? Was erwarte ich? Was kann ich erreichen? Und vor allem, was erreichen wir gemeinsam?

Bei dieser modernen Inszenierung schlüpfen die Schüler selbst unter professioneller Leitung in die Rolle der Charaktere dieses tief psychologischen, hinterfragenden aber auch unterhaltsamen Werkes des russischen Schriftstellers.

Trotz der 100 Jahre alten Dialoge lassen sich verblüffende Parallelen zur Gegenwart ziehen, die das gesamte Stück vollkommen zeitlos erscheinen lassen. Wir es uns gelingen, Antworten zu finden?”

strand_schirme